Der zunehmende Bedarf an Versorgungs- und Beratungsstrukturen chronisch kranker Kinder und Jugendlicher im Raum Trier und der Region, sowie positive Ergebnisse einer familienorientierten Nachsorge in anderen Modelleinrichtungen führten zur Idee der Vereinsgründung des Villa Kunterbunt e.V.. Der Verein hat die Aufgabe, die finanziellen Mittel für das Nachsorgezentrum Villa Kunterbunt des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen gGmbH (kurz: Villa Kunterbunt) zu beschaffen und bereitzustellen.

Das Projekt wird von den Medien und einer großen Zahl von Spendern unterstützt, so dass die Villa Kunterbunt als Betreuungs- und Nachsorgezentrum für unsere Familien am Klinikum Mutterhaus zur Verfügung steht.

Wir möchten allen, die unser Zentrum mit großem Engagement fördern, herzlich danken und hoffen auf Ihre Hilfe zum Wohle unserer schwerkranken Patienten und deren Familien.