MENU

Mittwoch, 21. April 2021

Die Rosenfrauen waren wieder aktiv!

Obwohl Corona alle Lebensbereiche beeinflusst, war für die drei Rosenfrauen klar, dass sie am Weiberdonnerstag wieder Geld für die Arbeit der Villa Kunterbunt sammeln wollten.

Um die Vorsichts- und Hygienemassnahmen wegen der Corona Pandemie einzuhalten, beschlossen Brigitte Traut, Paula Reiter und Liesel Kilburg, dass dieses Jahr nur Brigitte Traut stellvertretend für die Rosenfrauen in ausgewählte Geschäfte, Firmen und zu Privatpersonen gehen sollte, um Geld für den guten Zweck zu sammeln und den Spenderinnen und Spendern dafür Rosen zu schenken.

Trotz der erschwerten Bedingungen konnten die Rosenfrauen so insgesamt 1000,00 € für die Villa Kunterbunt in Trier sammeln. 

Es gelang ihnen sogar einige neue private Spender zu aktivieren. Auch die freiwillige Feuerwehr Brauneberg-Filzen beteiligte sich dieses Jahr zum ersten Mal mit einer Spende für die Villa Kunterbunt. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Brauneberg hat ebenfalls wieder Ihren Beitrag beigesteuert.
 
Die Rosenfrauen bedanken sich ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern, die mitgeholfen haben die Villa Kunterbunt in Trier mit diesem stolzen Betrag zu unterstützen.
 
Danke und bleiben Sie gesund!

Die Rosenfrauen aus Brauneberg

 

Das Dankeschön geben wir von der Villa Kunterbunt ganz herzlich zurück!