MENU

Freitag, 23. Oktober 2020

Bunte Steine für den guten Zweck

Schöne Idee der Steine-Malerinnen aus dem Kreis Trier und Bernkastel-Wittlich

Es ist mit das Schlimmste, was Eltern passieren kann: Das eigene Kind kommt krank zur Welt oder erkrankt im Laufe seines Lebens schwer. Unterstützung ist in diesen Fällen eines der wichtigsten Dinge. Diese bekommen schwerkranke Kinder und deren Familien unter anderem durch die Villa Kunterbunt in Trier, welche sich fast ausschließlich über Spendengelder finanziert. Leider sind der Villa Kunterbunt in der Corona-Zeit viele Spender weggebrochen, da sich Vereine und Firmen selbst in einer finanziell angespannten Situation befinden.

Aus diesem Grund haben sich einige Frauen aus dem Kreis Trier und Bernkastel-Wittlich zusammengetan, um mit ihrem kreativen Hobby die Villa Kunterbunt zu unterstützen. Der Trend der sogenannten „Happy Stones“ erfreut sich seit des Lockdowns immer größerer Beliebtheit. Steine werden mit schönen Motiven bemalt, bei Spaziergängen verteilt, gefunden und weiter versteckt. Ein Spaß für Groß und Klein, der bald auch für wohltätige Zwecke genutzt wurde.

Diese Idee hat dann die Gruppe Steine-Malerinnen aus der Region ebenfalls aufgegriffen und umgesetzt. Die Villa Kunterbunt zu unterstützen, ist den Frauen eine Herzensangelegenheit und so fiel auch das Malen nicht schwer. Schnell waren dann Geschäfte in der Umgebung gefunden, die gerne einen Platz für das Körbchen mit den Steinen und die Spendendose bereitstellten.

Seit Juli sind durch die Spendenstein-Aktion im Bio Markt in der Trierer Saarstraße und in Sonjas Genussgarten in Brauneberg bereits mehr als 1.200 Euro für die Villa Kunterbunt gesammelt worden. Aus organisatorischen Gründen musste der Standort in Trier gewechselt werden. Es besteht voraussichtlich aber die Möglichkeit, das Spendenkörbchen im Frühjahr 2021 wieder im Bio Markt aufzustellen.

Aktuell findet man die bunten Steine im Lambert Gartencenter in der Franz-Georg-Straße in Trier, in der St. Margarethen Apotheke in Kenn sowie weiterhin in Sonjas Genussgarten in Brauneberg. Viele schöne Steine – auch schon passend zur Weihnachtszeit – warten darauf, gegen eine Spende einen neuen Besitzer und ein schönes Plätzchen zu finden.