MENU

Montag, 21. Januar 2019

Bruno Thiel lädt zugunsten der Villa Kunterbunt in seine Schmiede ein

Zum 2.mal hat Bruno Thiel in seiner in 3. Generation befindlichen Schmiede in Zerf-Frommersbach im Advent letzten Jahres zum gemütlichen Treffen eingeladen.

Sehr viele Freunde und Bekannte sind seiner privaten Einladung nachgekommen und haben die von Tochter Christina Thiel geschmückte Schmiede bewundert.
Das Ziel des Abends: Plaudern und Tratschen in der besinnlichen Zeit und Unterstützung der Villa Kunterbunt in Trier beim Mutterhaus in der Feldstraße. Zufällig konnte er auch noch am gleichen Tag Geburtstag feiern.
Mit gemeinsamen weihnachtlichen Klängen wurde von den Musikvereinen aus Kastel-Staadt und Zerf, bei denen Bruno Thiel mit dabei ist, der Event eröffnet und auf einen gemütlichen Abend hingeführt.
Bei Glühwein vom Winzer und dem gekonnt vorbereiteten Essen von Helfer und Grillmeister Otmar Gläsner ließen  sich alle gern verwöhnen.  Als Unterstützung für die Villa Kunterbunt in Trier hatte Bruno Thiel einen Spendenbox aufgestellt. Die Zufriedenheit der Anwesenden konnte am erreichten Spendenbetrag ablesen werden und die Veranstaltung kann als voller Erfolg gewertet werden.
Zusammengekommen sind 760,00 Euro, die am 19. Januar in der Villa Kunterbunt in Trier an Frau Irmgard Groß übergeben wurden.
Die Villa Kunterbunt ist als Nachsorgezentrum für schwer kranke und chronisch kranke Kinder einzigartig. Bei einem Rundgang durch das Haus stellt Frau Groß fachgerecht und professionell die Arbeit der Villa Kunterbunt für die Kinder vor. Über 2000 Kinder mit ihren Familien konnten hier schon von dem zur Zeit 19-köpfigen Behandlungsteam medizinisch und therapeutisch betreut und behandelt werden.
Bruno Thiel bei der Übergabe: „Die Entscheidung hier zu spenden, war richtig.“

 

Bild: Rainer Fuchs